• Aktionsartikel von Vörde Kunststoffe GmbH

Benötigen Terrassenüberdachungen eine Baugenehmigung?

Benötigen Sie für Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung?

Ihr Plan ist erstellt und Sie wissen, wie Sie Ihre Terrassenüberdachung gestalten wollen. Sie haben exakt durchdacht, wie die Unterkonstruktion für die von Ihnen gewählte Dachhaut aussehen soll und würden am liebsten sofort mit dem Bau anfangen. Bevor es losgeht, sollten Sie überprüfen, ob für Ihr geplantes Terrassendach eine Baugenehmigung benötigt wird.

Würden Sie Ihre Terrassenüberdachung ohne Baugenehmigung bauen, obwohl diese genehmigungspflichtig ist, erwartet Sie ein hohes Bußgeld. Im schlimmsten Fall müssten Sie zusätzlich zu dem Bußgeld alles abreißen, obwohl Sie bei regelkonformem Bauantrag für die Terrassenüberdachung die Baufreigabe erhalten hätten. Aber wann braucht man für eine Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung?

Wer entscheidet, ob Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigt?

Wann braucht man für eine Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung? In Deutschland gilt, dass jeder Um-, An- und Neubau eines Gebäudes genehmigungspflichtig ist. Jedes Bundesland kann jedoch in der dort gültigen Landesbauordnung, kurz LBO, Ausnahmen definieren, bei denen keine Baugenehmigung benötigt wird. Ob Sie für Ihre geplante Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung brauchen, hängt von deren geplanter Fläche und/oder Tiefe ab. In Hessen ist zusätzlich noch der Abstand zum Nachbarn ein Kriterium.

Die Wahl Ihres Baumaterials hat keinen Einfluss darauf, ob Sie für Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigen.

Neben der landesweit einheitlichen LBO muss auch der Bebauungsplan der Gemeinde beachtet werden. Im Bebauungsplan wird von der Gemeinde festgelegt, wie ein Haus auf Ihrem Grundstück gebaut und erweitert werden darf. Einige Städte haben keinen Bebauungsplan, andere hingegen haben einen stark regulierten Bebauungsplan, indem beispielsweise sogar die Farbe von einzelnen Bauteilen fest definiert werden. Ob Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigt, ist somit auch abhängig vom Bebauungsplan. Heutzutage lässt sich der Bebauungsplan häufig online herunterladen. Ist dies nicht möglich, können Sie ihn beim örtlichen Bauordnungsamt einsehen.

Generell ist es ratsam, bei Ihrem Bauordnungsamt eine formelle Bauvoranfrage zu stellen. Hier erhalten Sie schriftlich dokumentiert, ob Sie für die von Ihnen geplante Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung benötigen. Beachten Sie, dass die Bauvoranfrage eine Gültigkeit von 3 Jahren hat. Die Gebühren hierfür belaufen sich auf etwa 1 % der Baukosten.

Ist eine Pergola genehmigungspflichtig?

Im Unterschied zu einer Terrassenüberdachung wird eine überdachte Pergola häufig freistehend gebaut ohne Verbindung zum bestehenden Gebäude. Wird auf einer zuvor nicht bebauten Fläche eine Überdachung errichtet, wird immer ein Bauantrag benötigt. Verbinden Sie Ihre Pergola fest mit dem Haus, gilt diese als Anbau an das bestehende Gebäude und man kann wie bei der Terrassenüberdachung prüfen lassen, ob eine Baugenehmigung benötigt wird.

Vergessen Sie bitte nicht Ihre Nachbarn bei der Planung Ihrer Terrassenüberdachung!

Auch wenn Sie für Ihre Terrassenüberdachung keine Baugenehmigung benötigen, sollten Sie im Vorfeld mit Ihren Nachbarn informieren, dass Sie planen, eine Terrassenüberdachung zu bauen. Im besten Fall lassen Sie sich deren Einverständnis schriftlich geben. Den nicht nur in der LBO können Mindestabstände zu den Nachbarn geregelt sein, sondern teilweise auch im Grundbuch.

Haben Sie das Einverständnis Ihrer Nachbarn und geklärt, ob Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung braucht, steht Ihrem Traum nichts mehr im Weg. In unserem Onlineshop stellen wir Ihnen viele Möglichkeiten vor, wie Sie Ihren Traum realisieren können und lange Freude an Ihrer Terrassenüberdachung haben werden. Sollten Sie Fragen zu einzelnen Produkten oder dem Thema „Braucht man für eine Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung“ haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Acrylglas Wellplatten 76/18 farblos Wabenstruktur
Acrylglas Wellplatten 76/18 farblos Wabenstruktur
Inhalt 0.5225 m² (28,86 € * / 1 m²)
ab 15,08 € *
Acrylglas Wellplatten 76/18 graphit Perle
Acrylglas Wellplatten 76/18 graphit Perle
Inhalt 0.5225 m² (37,63 € * / 1 m²)
ab 19,66 € *