Terrassenüberdachung: Sind Doppelstegplatten oder Glas besser geeignet?

Terrassenüberdachung: Sind Doppelstegplatten oder Glas besser geeignet?

Glas gilt bei der Überdachung für eine Terrasse oftmals als erste Wahl. Dabei steht gezielt die Transparenz des Materials im Vordergrund, da die Terrasse hell und von Tageslicht durchflutet sein soll. Allerdings ist Glas nicht annähernd so robust wie Doppelstegplatten, die Sie ebenfalls in transparenter Ausführung aber mit größerem Fokus auf die Nachhaltigkeit erwerben können.

 

Doppelstegplatten und Glasüberdachungen im Vergleich betrachtet

Auf den ersten Blick scheint das Terrassendach aus Glas zu punkten. Doch schon bei Einbezug der Hagelsicherheit und Stabilität sind Abstriche zu machen. Wenn Sie sich hingegen direkt für hochwertige transparente Doppelstegplatten entscheiden, ist die Witterungsbeständigkeit und Hagelsicherheit nicht in Frage gestellt. Auch beim Gewicht liegen Doppelstegplatten vor Glas und überzeugen durch ihr geringes Eigengewicht, das Sie problemlos auf die dafür angedachte Konstruktion verbringen können. Gerade auf lockerem Boden und anderen problematischen Untergründen ist es kaum möglich, ein robustes Gestell für ein Terrassendach aus Glas zu bauen. Wenn Sie in einer Region mit starken Witterungsveränderungen und Hagelrisiko leben, ist ein Glasdach sichtlich ungeeignet und würde über kurz oder lang dauerhaften Schaden nehmen. Das stabilere aber weitaus teurere und schwerere Sicherheitsglas ist keine wirkliche Alternative, das Sie mit Doppelstegplatten günstiger und besser bauen können.

 

Freie Durchsicht bei Doppelstegplatten aus Kunststoff

Das Hauptargument für Glas bezieht sich auf seine transparenten Eigenschaften. Doch ohne zusätzlichen Sonnenschutz wird es unter Ihrem Terrassendach an heißen sonnigen Tagen beinahe unerträglich. Sie tragen daher nicht nur die Mehrkosten für Echtglas, sondern benötigen einen zusätzlichen Schutz vor der brennenden und nicht ungefährlichen UV-Strahlung. Einen Blick in den Himmel können Sie auch bei transparenten Doppelstegplatten werfen. Diese lassen weitaus weniger UV-Strahlung und einen geringeren Anteil an Hitze durch. Ein zusätzlicher Sonnenschutz ist daher nicht nötig und Sie sparen nicht nur bei der Anschaffung der Kunststoff-Terrassenüberdachung, sondern auch durch den Verzicht auf externen Schutz vor UV-Strahlen. Die Konstruktion für ein Terrassendach aus Doppelstegplatten benötigt keine so hohe Traglast wie bei Echtglas. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Terrassendach aus Doppelstegplatten preiswert und optisch ganz nach Ihrer persönlichen Vorstellung zu errichten. Echtglas ist teurer, weitaus anfälliger für Beschädigungen und ohne zusätzlichen Sonnenschutz nicht wirklich zielführend.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Komplettset PC Stegplatten 3-Fach bronze 16mm Komplettset PC Stegplatten 3-Fach bronze 16mm
Inhalt 1 Paket(e)
ab 320,00 € *
Komplettset Stegplatten X-Struktur farblos 16mm Komplettset Stegplatten X-Struktur farblos 16mm
Inhalt 1 Paket(e)
ab 279,00 € *
Stegplatten Acrylglas 16/96 Breitkammer farblos Stegplatten 16/96 Breitkammer farblos (16mm)
Inhalt 0.49 m² (39,96 € * / 1 m²)
ab 19,58 € *
Stegplatten 16mm Polycarbonat 16/32 weiss-opal hagelsicher Stegplatten PC 16/32 weiss-opal (16mm)
Inhalt 0.49 m² (38,80 € * / 1 m²)
ab 19,01 € *