• Aktionsartikel von Vörde Kunststoffe GmbH

HPL Platten: Alles zum Thema HPL-Platten

Was müssen Sie bei HPL-Platten beachten? Welche Einsatzbereiche gibt es für HPL Platten und welches Material ist für welchen Einsatz ideal? Mit der Blog-Kategorie für HPL-Platten möchten wir unsere Kunden auf dieses Thema sensibilisieren und Anreize für neue Ideen schaffen.

Was müssen Sie bei HPL-Platten beachten? Welche Einsatzbereiche gibt es für HPL Platten und welches Material ist für welchen Einsatz ideal? Mit der Blog-Kategorie für HPL-Platten möchten... mehr erfahren »
Fenster schließen
HPL Platten: Alles zum Thema HPL-Platten

Was müssen Sie bei HPL-Platten beachten? Welche Einsatzbereiche gibt es für HPL Platten und welches Material ist für welchen Einsatz ideal? Mit der Blog-Kategorie für HPL-Platten möchten wir unsere Kunden auf dieses Thema sensibilisieren und Anreize für neue Ideen schaffen.

Fassadenplatten aus HPL

Die Abkürzung "HPL" bedeutet "Hochdrucklaminat". Grundsätzlich ist damit auch beschrieben, was HPL-Laminate sind. Laminat, das unter hohem Druck gepresst wird. Im Allgemeinen ist es Papier/Pappe, das mit Harz imprägniert und unter einer enormen Druckkraft zu einer Plate gepresst wird. Die äußere Schicht ist eine Deckschicht, die in vielen Farben und Dekoren erhältlich ist. Aufgrund des enormen Drucks, mit dem diese Platten gepresst werden, wird dieses Laminat zu einem sehr dichten und harten Material.
Die Fassadenverkleidung nimmt bei der Gestaltung der eigenen Immobilie eine sehr wichtige Rolle ein. Eine attraktive Optik auf der einen Seite und ein hochwertiger Schutz auf der anderen Seite, dies sind die Punkte, warum diese sehr wichtig ist und eine wichtige Rolle einnimmt.
Trespa Meteon® HPL Fassadenplatten sind wegen der großen Farbvielfalt und herausragenden Eignung für hinterlüftete Fassaden beliebt. Was steckt drin in einer solchen Fassadenplatte? Aus was bestehen eigentlich diese dekorativen, harten Platten, die allgemein mit dem Kürzel HPL benannt werden? Natürlich möchten Sie genau informiert sein, aus welchen Stoffen Ihre Fassadenplatten gefertigt sind. Gern geben wir dazu Auskunft.
HPL Platten gibt es mit und ohne UV Vergütung. Wird eine UV Vergütung angebracht, kann diese ein- oder zweiseitig sein. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wann es sinnvoll ist, eine UV Vergütung zu wählen und wann darauf verzichtet werden kann.
Kennen Sie schon Alu-Verbundplatten? Hierbei handelt es sich um eine besonders stabile und widerstandsfähige Variante umfangreich einsetzbarer Platten.
Bei Trespa handelt es sich um eine Fassadenverkleidung, mit der Ihnen unzählige Möglichkeiten offen stehen. Sie verfügt über Hochdruck-Schichtpressstoffplatten zuzüglich einer integrierten Oberfläche. Das Unternehmen nutzt zur Herstellung ihrer Fassadenverkleidungen eine eigene Technologie: Electron Beam Curing. Der große Vorteil dabei liegt in der Mischung der natürlichen Fasern.
Suchen Sie noch nach einer Möglichkeit, um Ihrer Fassade in ein neues Design zu tauchen? Dann greifen Sie gerne zu den HPL Platten aus unserem Sortiment. Die speziellen Platten bieten viele positive Eigenschaften und Vorteile. Dank diesen überzeugen die Platten in vielen Bereichen und lassen sich umfangreich nutzen. Aber welche positiven Eigenschaften können die HPL Platten eigentlich ihr Eigen nennen?

Wie werden HPL-Platten hergestellt?

HPL Platten begegnen einem immer wieder im Alltag. So eignen sich diese beispielsweise aufgrund zahlreicher positiver Eigenschaften für die Verkleidung der eigenen Fassade. Aber wie werden die speziellen Platten eigentlich genau hergestellt? Aus welchen Materialien bestehen diese und welche Eigenschaften können diese vorweisen? Wir liefern Ihnen auf diese Fragen die passenden Antworten.

Fassadenverkleidung mit HPL-Platten

HPL Platten, die Abkürzung für High Pressure Laminate, sind ein moderner und heute stark gefragter Werkstoff, der sich in den vergangenen Jahren einer zunehmenden Beliebtheit erfreuen konnte.

Was ist Trespa® ?

Moderne Materialien machen heute im Alltag vieles nicht nur einfacher, sondern gleichzeitig auch erst möglich für den Anwender. So sind beispielsweise moderne Kunststoffe heute in der Anwendung deutlich vielfältiger, als dies noch vor wenigen Jahren der Fall war.

Was ist HPL?

Der Begriff HPL ist generell heute weit verbreitet und findet sich beispielsweise bereits in alltäglichen Bereichen wie dem Kauf einer neuen Küche. Hierbei handelt es sich um eine Abkürzung für den Begriff High Pressure Laminate. Im Deutschen bedeutet dies "Hochdrucklaminat" und diese Übersetzung beschreibt auch bereits sehr gut einige der Eigenschaften.
Mit den HPL Platten von KronoART® lassen sich sowohl Ihr Balkon, Ihre Brüstungen als auch sämtliche andere Fassaden modern verkleiden. Die Platten von KronoART® sind in unterschiedlichen Farben und Abmessungen erhältlich und können so genau auf Ihr individuelles Projekt abgestimmt werden.
1 von 3