• Aktionsartikel von Vörde Kunststoffe GmbH
Filter schließen
Filtern nach:
Tags

Stegplatten: Tipps, Anwendungsbeispiele und Infos

Aktuelles zu Stegplatten, Stegplatten-Preisen, Verlegetipps und Anwendungsbeispiele erhalten Sie in der Blog-Kategorie: Stegplatten

Aktuelles zu Stegplatten, Stegplatten-Preisen, Verlegetipps und Anwendungsbeispiele erhalten Sie in der Blog-Kategorie: Stegplatten mehr erfahren »
Fenster schließen
Stegplatten: Tipps, Anwendungsbeispiele und Infos

Aktuelles zu Stegplatten, Stegplatten-Preisen, Verlegetipps und Anwendungsbeispiele erhalten Sie in der Blog-Kategorie: Stegplatten

Stegplatten sind heiß begehrt, wenn es um den Bau eines Terrassendachs, eines Gewächshauses oder eines Carports geht. Die Gründe dafür sind vielfältig. So zeichnen sich Doppelstegplatten durch ihre günstigen Preise und ihre einfache Verarbeitbarkeit aus. Darüber hinaus sind sie im Vergleich zu anderen Materialien sehr robust. Doch wie ist es möglich, all diese Vorzüge in einem Produkt zu vereinen? Den entscheidenden Faktor spielt hier die Herstellung.
Unsere Doppelstegplatten haben vielfach eine besonders beschichtete "Wetterseite". Diese Seite muss bei Überdachungen nach oben zeigen, bei Wind- und Sichtschutzwänden an Balkon und Terrassen nach außen. Zur Kennzeichnung ist die beschichtete Seite der Stegplatte immer mit einer Haftfolie versehen.
Sie überlegen, ob eine Terrassenüberdachung oder eine Markise das richtige für Ihre Terrasse ist?
Die eigene Terrasse ist für viele Menschen der Anlaufpunkt in der freien Zeit. Umso wichtiger ist es, dass hier eine alltagstaugliche und passende Gestaltung durchaus im Mittelpunkt steht. Denn nur dann können Sie die freien Stunden auf der eigenen Terrasse verbringen, hier die frische Luft genießen und die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen.
Beim Bau von Überdachungen oder auch bei Wintergärten spielt die Materialauswahl eine sehr wichtige Rolle. Die Makrolon® IQ-Relax Platten bringen viele Vorteile und alle wichtigen Eigenschaften mit, um in diesen Bereichen zu überzeugen.
Ein lichtdurchlässiges Terrassendach oder Carportdach aus Doppelstegplatten bietet dauerhaften, wetterfesten Schutz und ein schönes Design. Für lichtdurchlässige Überdachungen können Sie zwischen Stegplatten farblos und Weiß Opal wählen. Beide Varianten gibt es aus Acryl oder Polycarbonat und auch in der Ausstattung "absolut hagelsicher".
Vertrautes Stimmengewirr ist unter dem neuen Terrassendach mit den Stegplatten, die das Licht von oben hereinlassen, zu hören. Es duftet nach Steaks. Die Dämmerung taucht das Grillfest in geheimnisvolles Licht.
Als Überdachungen von Terrassen oder Wegen/Gängen rund um Ihr Gebäude sind gleichermaßen Doppelstegplatten in klarer wie auch bronzener Ausführung geeignet. Hierbei gibt es jedoch bestimmte Aspekte zu beachten, da beide Materialien unterschiedliche Vorteile besitzen.
Sie wünschen sich eine Überdachung für die Terrasse, die Ihnen optimalen Sonnenschutz bietet? Dann sind dafür die Doppelstegplatten in Weiß-Opal oder in Bronze besonders gut geeignet. Eigentlich gefallen Ihnen beide Farben. Sie fragen sich, was der Unterschied ist, wenn Sie sich für die eine oder andere Variante entscheiden.
Acrylglas spielt schon lange eine wichtige Rolle, wenn es um den Bau von Carports, Gewächshäusern oder Terrassen geht. Das lichtdurchlässige Material, das besser unter der Bezeichnung "Plexiglas®" bekannt ist, wird gerne als Alternative zu Polycarbonat und Glas verwendet. Doch warum ist das so? Hat Acrylglas besondere Vorteile und wie wirken sich diese aus, wenn zu Doppelstegplatten gegriffen wird?

Mit einer passenden Kunststoffbedachung haben Sie die Möglichkeit, immer Ihre Freizeit an der frischen Luft zu verbringen. Denn auch ein kleiner Schauer ist dann kein Hindernis mehr, um unter anderem auf der eigenen Terrasse zu sitzen. Auch im Winter oder im Herbst ist dies durchaus möglich.

Terrassenüberdachung selber bauen

Eine Terrassenüberdachung mit Doppelstegplatten hat etliche Vorteile. So bietet sie Ihnen Schutz vor unterschiedlichen Witterungsbedingungen wie Regen, Sonne und Wind. Dank ihr können Sie sich selbst bei suboptimalem Wetter auf der Terrasse aufhalten.
1 von 9