Die Neigung im Blick - Terrassendächer mit Doppelstegplatten und Wellplatten bauen

Die Neigung im Blick - Terrassendächer mit Doppelstegplatten und Wellplatten bauen

Für das gemütliche Sitzen auf der Terrasse erweist sich eine hochwertige Überdachung bereits nach kurzer Zeit als ideale Lösung. Auch bei schlechtem Wetter genießen Sie die Zeit im Freien und schauen zu, wie der Regen vom Himmel fällt. Mit stabilen Trapezplatten oder hochwertigen Doppelstegplatten stehen Materialien für den Bau stabiler Terrassendächer in breiter Auswahl zur Verfügung. Wichtige Faktoren sollten Sie bei der Planung und bei der Fertigung der Dächer dennoch beachten, beispielsweise die Neigung sowie die Unterkonstruktion.

 

Warum ist die Neigung der Doppelstegplatten und Wellplatten so wichtig?

Prinzipiell sollte jede Überdachung über der eigenen Terrasse eine entsprechende Neigung in der Konstruktion aufweisen, damit es bei schlechtem Wetter nicht zu entsprechenden Problemen kommt. Regen ist eine große Belastung für alle Dächer über der eigenen Terrasse, im optimalen Fall läuft das Wasser direkt ab. Erreicht wird dies über die gesamte Fläche der Überdachung allerdings nur mit einer entsprechenden Neigung, welche durch eine passende Konstruktion unter den Platten sowie durch die Platten an sich möglich ist.

Diese Neigung der Überdachung gewährleistet allerdings nicht nur ein schnelles und effizientes Ablaufen des Wassers, sondern überzeugt mit einem weiteren Vorteil. Durch das schnelle Ablaufen des Wassers bei schlechtem Wetter reduziert sich der Pflegeaufwand der Überdachung mehr als deutlich. Der Schmutz, der im Laufe der Wochen und Monate unweigerlich seinen Platz auf den Trapezplatten und auf den Doppelstegplatten einnimmt, hat keine Chance, sich hier festzusetzen. Durch das ablaufende Wasser wird auch dieser entfernt. Deutlich weniger Aufwand für die aufwendige und teils schwierige Reinigung der Überdachung ist die Folge und mache die Bedeutung der Neigung im Rahmen der Konstruktion einer Terrassenüberdachung noch einmal deutlich.

 

Welche Neigung ist für den Bau einer Terrassenüberdachung empfohlen?

Selbstverständlich gibt es für den Bau sicherer und zugleich praktischer Überdachungen für Terrassen mit Wellplatten oder mit Trapezplatten allgemeine Richtlinien, die sich mit der Neigung beschäftigen. Hierbei gilt: Eine Neigung von etwa sieben Grad ist eine optimale Entscheidung. Auf Wunsch können es je nach Fläche und gewählten Doppelstegplatten auch mehr Grad in der Neigung sein, die sieben Grad gelten hier lediglich als Mindestangabe. Umgerechnet entspricht die Neigung von sieben Grad der Wellplatten und Trapezplatten einem Gefälle von 12 Zentimetern pro laufenden Monat.

Ein weiterer, wichtiger Aspekt in Zusammen mit der Dachneigung bezieht sich auf die Laufrichtung des Wassers, die bei der Montage der Platten zum Tragen kommt. Denn sowohl der Steg wie auch die Wellen sollten bei der Neigung genau in Richtung des Wasserlaufes folgen. Der Grund hierfür ist ganz einfach, denn bei den Wellplatten ist somit ein Ablaufen des Wassers bei Niederschlag möglich. Bei Doppelstegplatten ist es so, dass die Montage in der Richtung des Wasserlaufes einen anderen Grund aufweist. Hier bildet sich häufig Kondenswasser im Inneren der Platten. Erfolgt die Montage jedoch wie beschrieben, besteht die einfache Möglichkeit, dass auch dieses Wasser ablaufen kann.

Bei der Planung der Unterkonstruktion für die neue Terrassenüberdachung gibt es natürlich weitere Punkte zu beachten. Unter anderem empfiehlt sich der Einsatz sogenannter Aluminium-Bändchen, dank welchen eine Verformung der verwendeten Platten verhindert wird.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Stegplatten Polycarbonat X-Struktur farblos (16mm) Stegplatten Polycarbonat X-Struktur farblos (16mm)
Inhalt 0.49 m² (15,96 € * / 1 m²)
ab 7,82 € * 8,31 € *
Stegplatten Acrylglas 16/96 Breitkammer farblos Stegplatten Acryl 16/96 Breitkammer farblos (16mm)
Inhalt 0.49 m² (39,96 € * / 1 m²)
ab 19,58 € *
Acrylglas Wellplatten 76/18 graphit Wabenstruktur Acrylglas Wellplatten 76/18 graphit Wabenstruktur
Inhalt 0.5225 m² (26,95 € * / 1 m²)
ab 14,08 € *
Acrylglas Wellplatten 76/18 farblos Perle Acrylglas Wellplatten 76/18 farblos Perle
Inhalt 0.5225 m² (25,95 € * / 1 m²)
ab 13,56 € *
.