• Aktionsartikel von Vörde Kunststoffe GmbH

Wann wird eine UV Vergütung für HPL Platten benötigt?

Wann wird eine UV Vergütung für HPL Platten benötigt?

HPL Platten gibt es mit und ohne UV Vergütung. Wird eine UV Vergütung angebracht, kann diese ein- oder zweiseitig sein. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wann es sinnvoll ist, eine UV Vergütung zu wählen und wann darauf verzichtet werden kann.

HPL-Platten mit oder ohne UV-Vergütung?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine UV Vergütung immer dann empfehlenswert ist, wenn die Platten im Freien verwendet werden. Dies hat zwangsläufig zur Folge, dass sie regelmäßigen Licht- und Witterungseinflüssen und damit auch der UV Strahlung ausgesetzt sind. Insbesondere wenn die Platten in einem dunklen Farbton gehalten sind, können sie ohne einen ausreichenden UV Schutz sehr schnell ausbleiben.

Auf eine gesonderte UV Vergütung kann verzichtet werden, wenn sich die HPL Platten dauerhaft an einem Ort befinden, wo keine UV-Strahlung hinkommen kann. Das wird also vorrangig in Innenräumen der Fall sein.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Uniplan UV HPL-Platten 6mm anthrazit
Uniplan UV HPL-Platten 6mm anthrazit
Inhalt 3.965 m² (48,69 € * / 1 m²)
193,04 € *
Kronoplan® HPL-Platten 6mm Fassadenplatten Balkonplatten
Kronoplan® M-Line HPL-Platten 6mm
Inhalt 2.842 m² (60,45 € * / 1 m²)
ab 171,81 € *
KronoART® HPL-Platten B2 6mm Kompaktplatten
KronoART® HPL-Platten 6mm
Inhalt 2.842 m² (71,58 € * / 1 m²)
ab 203,44 € *