Windschutz für Terrassen und Balkone - das passende Material

Stabiles Material ist das A und O beim Bau eines Windschutzes. Daher ist es wichtig, dass das Material, aus dem Ihr Windschutz besteht, stabil genug ist, um dem Wind standzuhalten. Verzichten Sie auf lose Gegenstände wie Planen, Decken oder Schirme. Materialien, wie Holz, Glas, harter Kunststoff oder Alu-Dibond sind ideal für diesen Zweck.

Eine weitere Überlegung ist, ob Sie Ihren Windschutz für Terrassen oder Balkone so gestalten möchten, dass er vollständig blickdicht ist oder ob Sie auch noch etwas Licht durchlassen möchten.

Mit einem Windschutz für Terrassen vor neugierigen Blicken schützen

Ein Windschutz für Terrasse und Balkone ist nicht nur die perfekte Lösung, um sich vor störenden Wind zu schützen, er kann auch einen wunderbaren Sichtschutz schaffen. Materialien, wie Holz, Alu-Dibond oder Kunststoff verhindern neugierige Blicke und schaffen somit mehr Privatsphäre.

Mit einem Windschutz für Terrassen störende Geräusche reduzieren

Ein weiterer Vorteil von Windschutz für Terrassen oder Balkone ist, dass er auch als Lärmschutz wirkt. Wenn Sie lauten Nachbarn ausgesetzt sind, kann ein Windschutz die Geräusche etwas dämpfen.

Windschutz für Terrassen aus Holz

Ein Windschutz für Terrassen und Balkone aus Holz ist relativ einfach zu realisieren und bietet einen effektiven Schutz vor Wind. Doch ein Windschutz für Terrassen und Balkone aus Holz sollte regelmäßig gepflegt werden, damit dieser vor Sonne und Regen geschützt ist.

Windschutz für Terrassen aus Alu-Verbundplatten

Ein Windschutz für Terrassen und Balkone aus Alu-Verbund ist eine gute Möglichkeit, Ihre Terrasse oder Ihren Balkon vor Wind zu schützen. Diese Art des Windschutzes ist besonders robust und langlebig.

Windschutz für Terrassen aus Kunststoff

Kunststoffe sind eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Terrasse oder Ihren Balkon vor Wind zu schützen. Sie sind stark, langlebig und sehen gut aus. Kunststoffe sind in vielen verschiedenen Farben und Stilen erhältlich, sodass Sie sicher sein können, dass Sie den richtigen Windschutz für Ihr Zuhause finden.

Windschutz für Terrassen aus Glas

Ein Windschutz für Balkon und Terrasse aus Glas ist stark und stabil genug, um den Wind abzuhalten, und wirkt dabei dennoch elegant und stilvoll. Besteht bereits ein Terrassendach, können sie den Windschutz an diesem anbringen. Pflanzen als natürlicher Windschutz für Terrassen Pflanzen eignen sich hervorragend als natürlicher Windschutz für Terrassen oder Balkone. Sie bieten nicht nur optischen Sichtschutz, sondern dämpfen auch die Wirkung des Windes. Ideal sind hierbei immergrüne Pflanzen, da sie auch in den kalten Monaten Schutz bieten. Einige beliebte Pflanzen, die sich gut als Windschutz eignen, sind zum Beispiel Thuja, Bambus oder Efeu.

Auch Hecken eignen sich hervorragend als natürlicher Sichtschutz und Windschutz für Terrassen und Balkone. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Hecken nicht zu hoch werden, sonst können sie den Blick auf die schöne Aussicht versperren.

Selbst montieren oder dem Profi überlassen?

Der Vorteil eines selbst montierten Windschutzes ist, dass Sie Kosten sparen. Wenn Sie sich für einen professionellen Windschutz entscheiden, übernehmen die meisten Firmen die Messung und Montage für Sie. Zudem können Sie sich sicher sein, dass der Windschutz sachgemäß und sicher befestigt wurde. Allerdings ist es teurer, einen Profi zu beauftragen.

Fazit

Ein stabiler Windschutz für Terrasse und Balkon ist eine tolle Möglichkeit, sich vor Wind zu schützen. Darüber hinaus kann er auch dabei helfen, neugierige Blicke von außen abzuwehren und mitunter auch den Lärmpegel zu reduzieren. Windschutz für Terrassen und Balkone gibt es aus unterschiedlichen Materialien wie Glas, Kunststoff oder Alu-Dibond. Welches Material Sie wählen, um Ihren Balkon oder Terrasse vor Wind zu schützen, hängt ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab. 

Bei weiteren Fragen zum Windschutz oder unseren Produkten wie bspw. den Doppelstegplatten können Sie uns gerne kontaktieren. In unserem Produktportfolio finden Sie zudem auch Dachrinnen, Terrassendächer und vieles mehr.